Samstag, 12. Dezember 2015

Grünliberale erfreut über das globale Klima-Abkommen, die Schweiz muss nun eine Vorbildfunktion einnehmen

Die Grünliberalen sind erfreut, dass sich die Staatengemeinschaft an der Klimakonferenz in Paris auf ein globales Klima-Abkommen einigen konnte. Das Bekenntnis zu einer Begrenzung der Erderwärmung auf unter zwei Grad ist ein entscheidender Schritt für den Klimaschutz. Wichtig ist nun, dass die dafür notwendigen Massnahmen tatsächlich umgesetzt werden. Die beschlossenen technischen und finanziellen Mittel sind ein erster Schritt dazu.

Parteipräsident Martin Bäumle: „Nach dem internationalen Durchbruch an der Klimakonferenz in Paris verlangen die Grünliberalen erst recht, dass die Schweiz beim Klimaschutz eine Vorbildfunktion einnimmt. Dafür braucht es rasch ein wirksames, staatsquotenneutrales Energielenkungssystem. Ein erster wichtiger Schritt dahin ist die von den Grünliberalen mittels einer parlamentarischen Initiative verlangte Graustromabgabe. Nur so können wir die Ziele, die wir uns im CO2-Gesetz selbst gesetzt haben, auch tatsächlich erreichen.“

Samstag, 12. Dezember 2015

Grünliberale erfreut über das globale Klima-Abkommen, die Schweiz muss nun eine Vorbildfunktion einnehmen

Die Grünliberalen sind erfreut, dass sich die Staatengemeinschaft an der Klimakonferenz in Paris auf ein globales Klima-Abkommen einigen konnte. Das Bekenntnis zu einer Begrenzung der Erderwärmung auf unter zwei Grad ist ein entscheidender Schritt für den Klimaschutz. Wichtig ist nun, dass die dafür notwendigen Massnahmen tatsächlich umgesetzt werden. Die beschlossenen technischen und finanziellen Mittel sind ein erster Schritt dazu.

Parteipräsident Martin Bäumle: „Nach dem internationalen Durchbruch an der Klimakonferenz in Paris verlangen die Grünliberalen erst recht, dass die Schweiz beim Klimaschutz eine Vorbildfunktion einnimmt. Dafür braucht es rasch ein wirksames, staatsquotenneutrales Energielenkungssystem. Ein erster wichtiger Schritt dahin ist die von den Grünliberalen mittels einer parlamentarischen Initiative verlangte Graustromabgabe. Nur so können wir die Ziele, die wir uns im CO2-Gesetz selbst gesetzt haben, auch tatsächlich erreichen.“