Freitag, 7. Dezember 2018

Dieses Rahmenabkommen ist ein Gewinn für die Schweiz

„Die Schweizer Delegation hat erfolgreich verhandelt. Das vorliegende Abkommen sichert und stärkt unserer Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft den Zugang nach Europa. Und das unter Wahrung des Lohnschutzes“, meint glp-Fraktionspräsidentin Tiana Moser. Die Grünliberalen erwarten, dass der Bundesrat nun Führungsverantwortung übernimmt und mit aller Kraft für das Abkommen eintritt. Keine Haltung einnehmen ist für eine Landesregierung keine Option. Die Schweiz darf ihre bilateralen Beziehungen nicht wegen gewerkschaftlichem Dogmatismus an die Wand fahren.

In der Schweiz darf nicht die Haltung Überhand nehmen, dass ein Rahmenabkommen mit der Europäischen Union ein notwendiges Übel ist. Das vorliegende Rahmenabkommen ist vielmehr der entscheidende Baustein, der unsere wirtschaftlichen und politischen Beziehungen zu Europa sichert und stärkt. Dank dem Abkommen können unsere Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen auch künftig gleichberechtigt in ganz Europa verkaufen. Und bei zentralen Themen wie Energie, Börse oder Forschung werden endlich neue Verträge möglich, die unserem Land neue Entwicklungsmöglichkeiten eröffnen.

Freitag, 7. Dezember 2018

Dieses Rahmenabkommen ist ein Gewinn für die Schweiz

„Die Schweizer Delegation hat erfolgreich verhandelt. Das vorliegende Abkommen sichert und stärkt unserer Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft den Zugang nach Europa. Und das unter Wahrung des Lohnschutzes“, meint glp-Fraktionspräsidentin Tiana Moser. Die Grünliberalen erwarten, dass der Bundesrat nun Führungsverantwortung übernimmt und mit aller Kraft für das Abkommen eintritt. Keine Haltung einnehmen ist für eine Landesregierung keine Option. Die Schweiz darf ihre bilateralen Beziehungen nicht wegen gewerkschaftlichem Dogmatismus an die Wand fahren.

In der Schweiz darf nicht die Haltung Überhand nehmen, dass ein Rahmenabkommen mit der Europäischen Union ein notwendiges Übel ist. Das vorliegende Rahmenabkommen ist vielmehr der entscheidende Baustein, der unsere wirtschaftlichen und politischen Beziehungen zu Europa sichert und stärkt. Dank dem Abkommen können unsere Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen auch künftig gleichberechtigt in ganz Europa verkaufen. Und bei zentralen Themen wie Energie, Börse oder Forschung werden endlich neue Verträge möglich, die unserem Land neue Entwicklungsmöglichkeiten eröffnen.