Montag, 16. Januar 2017

Schoggigesetz: Die Grünliberalen begrüssen die Abschaffung der Exportsubventionen

Die Grünliberalen unterstützen den Vorschlag des Bundesrats, die Exportsubventionen im „Schoggigesetz“ abzuschaffen. Neue Subventionen für Milch und Getreide lehnen die Grünliberalen im Grundsatz ab. Sie sind nur als Übergangslösung akzeptabel. Deshalb verlangen die Grünliberalen eine Befristung der vom Bundesrat geplanten Ersatzzulagen auf 7 Jahre.

Mit den befristeten Milch- und Getreidezulagen kann der höhere Marktdruck infolge des Wegfalls der Ausfuhrbeiträge ausgeglichen werden. Die Landwirtschaft bekommt so die Möglichkeit, sich auf die neue Marktsituation einzustellen. „Schon heute ist aber darüber hinaus eine Marktöffnung für Agrarbasisprodukte in Angriff zu nehmen“, sagt Nationalrätin Kathrin Bertschy, „um die hohe Preisstützung zu reduzieren und einen Schritt hin zu wettbewerbsfähigeren Strukturen zu machen.“

Montag, 16. Januar 2017

Schoggigesetz: Die Grünliberalen begrüssen die Abschaffung der Exportsubventionen

Die Grünliberalen unterstützen den Vorschlag des Bundesrats, die Exportsubventionen im „Schoggigesetz“ abzuschaffen. Neue Subventionen für Milch und Getreide lehnen die Grünliberalen im Grundsatz ab. Sie sind nur als Übergangslösung akzeptabel. Deshalb verlangen die Grünliberalen eine Befristung der vom Bundesrat geplanten Ersatzzulagen auf 7 Jahre.

Mit den befristeten Milch- und Getreidezulagen kann der höhere Marktdruck infolge des Wegfalls der Ausfuhrbeiträge ausgeglichen werden. Die Landwirtschaft bekommt so die Möglichkeit, sich auf die neue Marktsituation einzustellen. „Schon heute ist aber darüber hinaus eine Marktöffnung für Agrarbasisprodukte in Angriff zu nehmen“, sagt Nationalrätin Kathrin Bertschy, „um die hohe Preisstützung zu reduzieren und einen Schritt hin zu wettbewerbsfähigeren Strukturen zu machen.“