Dienstag, 27. November 2018

Grünliberale respektieren Bundesratstickets

„Die Grünliberalen werden kommende Woche nur offizielle Kandidaturen von FDP und CVP in den Bundesrat wählen. Mit unseren Stimmen wollen wir einen Bundesrat mit mehr Frauen, einem stärkeren Fokus auf den Klimaschutz und mit der nötigen Offenheit gegenüber Europa ermöglichen“, meint Fraktionspräsidentin Tiana Moser. Den Entscheid darüber, welche der offiziellen Kandidaturen den Vorzug erhalten, trifft die Fraktion in einer Woche.

Im Anschluss an die heutigen Hearings haben die Grünliberalen beschlossen, bei den Bundesratswahlen nur offizielle Kandidaturen zu unterstützten. Für die Grünliberalen ist es wichtig, dass der Bundesrat betreffend Geschlechter ausgewogener wird. Inhaltlich befragte die Fraktion die Kandidaten/-innen insbesondere betreffend einem effektiveren Klimaschutz und einer Weiterentwicklung der bilateralen Verträge über ein Rahmenabkommen. Den Entscheid darüber, welche der offiziellen Kandidaturen den Vorzug erhalten, trifft die Fraktion in einer Woche.

Dienstag, 27. November 2018

Grünliberale respektieren Bundesratstickets

„Die Grünliberalen werden kommende Woche nur offizielle Kandidaturen von FDP und CVP in den Bundesrat wählen. Mit unseren Stimmen wollen wir einen Bundesrat mit mehr Frauen, einem stärkeren Fokus auf den Klimaschutz und mit der nötigen Offenheit gegenüber Europa ermöglichen“, meint Fraktionspräsidentin Tiana Moser. Den Entscheid darüber, welche der offiziellen Kandidaturen den Vorzug erhalten, trifft die Fraktion in einer Woche.

Im Anschluss an die heutigen Hearings haben die Grünliberalen beschlossen, bei den Bundesratswahlen nur offizielle Kandidaturen zu unterstützten. Für die Grünliberalen ist es wichtig, dass der Bundesrat betreffend Geschlechter ausgewogener wird. Inhaltlich befragte die Fraktion die Kandidaten/-innen insbesondere betreffend einem effektiveren Klimaschutz und einer Weiterentwicklung der bilateralen Verträge über ein Rahmenabkommen. Den Entscheid darüber, welche der offiziellen Kandidaturen den Vorzug erhalten, trifft die Fraktion in einer Woche.